Konkurrenzvergleich und Konkurrenzanalyse per Checkliste

KonkurrenzvergleichFirmen, deren Webseiten nicht in Top-Positionen der Suchmaschinen zu finden sind, haben Nachteile im Wettbewerb. Zumeist werden keine ausreichenden Verkaufskontakte über die Webseite generiert. Mit dem WMC-Sitecheck „Konkurrenzvergleich“ werden die Optimierungspotenziale von Firmenwebseiten im Vergleich zur Konkurrenz ausgewertet und für Laien verständlich erläutert.

Erfolgsfaktoren im Konkurrenzvergleich

Der Erfolg einer Webseite im Wettbewerb zur Konkurrenz im Internet wird von verschiedenen Qualitätskrterien geprägt. Zur Analyse, wie eine Webseite im Vergleich zu den Webseiten der Hauptkonkurrenten abschneidet, können hunderte Parameter als „Messwerte“ herangezogen werden. Zahlreiche Analysetools tun dies und liefern seitenlange Analyseergebnisse. Das Problem: ein Normalsterblicher versteht das technische Fachchinesisch der SEO-Analysetools nicht und kann die Ergebnisse nicht umsetzen.

Checkliste Konkurrenzvergleich

Der WMC-Konkurrenzvergleich

Die Checkliste „Konkurrenzvergleich Websites“ verfolgt einen anderen Weg. Hier werden Fragen gestellt, wie sie in der täglichen Praxis üblich sind und dann mit für Laien verständlichen Zahlen und Fakten beantwortet.

Bei der der Definition von "Konkurrenz" muss zwischen Konkurrenz im Internet und Konkurrenz im realen Leben unterschieden werden. Bei der Konkurrenz im Internet konkurriert die eigene Webseite mit anderen Webseiten um Besucher, bei der Konkurrenz im Markt konkurrieren Unternehmen miteinander um Kunden, Aufträge und Marktanteile.

Konkurrenz im Internet dreht sich um die Positionierung von Webseiten in den Suchergebnissen der Suchmaschinen. Untersuchungen haben gezeigt, dass 90% der Nutzer von Suchmaschinen nur die ersten 10 Suchergebnisse beachten und verfolgen. Nur etwa 5% nutzen bis zu 50 Suchergebnisse.

Wenn also die eigene Webseite bei einem definierten Suchbegriff nicht in den Top50-Positionen erscheint, eine Konkurrenzwebseite jedoch durch eine bessere Position die Besucher wegnimmt, dann muss es dafür objektiv messbare Gründe geben, die man durch weitere Fragen untersuchen kann. Ein Vergleich der Antworten zwischen der eigenen Webseite und der Konkurrenzseite macht die Unterschiede deutlich und verständlich.

Die Auffindbarkeit der Webseite

Die schönste Webseite nutzt wenig, wenn sie im Internet nicht gefunden wird. Elementare Voraussetzung für die Auffindbarkeit einer Webseite ist die Verfügbarkeit der Inhalte in den Suchmaschinen. Diese wiederum ist von vielen Faktoren abhängig, die ein Laie nicht versteht. Muss er auch nicht, denn dafür gibt es Spezialisten.

Der Entscheider muss allerdings verstehen, wodurch sich die eigene Webseite von der Konkurrenzseite unterscheidet. Diese Unterschiede fasst der WMC-Sitecheck zusammen, nachdem die Faktoren für die Auffindbarkeit einer Firmenwebseite mit denjenigen einer Konkurrenzseite verglichen wurden, die für einen definierten Suchbegriff eine Top-Position in den Suchergebnissen einnimmt. Im Report werden dann jeweils die gravierendsten Unterschiede erläutert.

Die Auffindbarkeit äußert sich u.a. in der Position einer Webseite innerhalb der Suchergebnisse für definierte Suchbegriffe. Einfache Regel: hat ein Konkurrent eine bessere Position in den Suchergebnissen, dann wird diese Seite besser gefunden und öfter besucht. Der WMC-Sitecheck zeigt Ihnen, wo die Optimierungspotenziale Ihrer Webseite im Konkurrenzvergleich liegen

Die Backlinks der Webseite

Auffindbarkeit allein reicht nicht aus, um eine Webseite erfolgreich zu machen. Wichtigste Faktoren sind die Backlinks, d.h. Rückverweise von anderen Webseiten auf die eigene Webseite, sowie das Angebot und die Qualität von aktuellen Informationen für die Besucher.

Je mehr und je bessere Backklinks eine Webseite hat, umso besser das Ranking in den Suchergebnissen (SERP Search Engine Result Position). Je besser das Ranking in den SERPs, umso mehr Besucher werden auf die Webseite gelenkt.

Die Funktionalität der Webseite

Mit optimaler Auffindbarkeit und Popularität können hohe Besucherzahlen einer Webseite generiert werden. Um jedoch echte Verkaufskontakte zu generieren, werden spezielle Funktionen benötigt, die einen Dialog zwischen den Besuchern und dem Webseitenbetreiber fördern, damit aus Besuchern Interessenten und später Kunden werden. Diesen Vorgang nennt man Konversion, also die Umwandlung von Besuchern in Käufer. Der WMC-Sitecheck prüft, ob die wichtigsten Funktionen für Benutzerfreundlichkeit und Konversion vorhanden sind.

Haben wir Ihr Interesse am Konkurrenzvergleich geweckt?

Möchten Sie gerne unseren Analyse-Service in Anspruch nehmen? Dann wäre eine Kontaktaufnahme der nächste Schritt. Wir rufen Sie kostenlos zurück, wenn Sie uns Ihre Wünsche in der nebenstehenden Kontaktbox übermitteln. Für ein unverbindliches Beratungsgespräch erreichen Sie uns auch unter der Telefonnummer +49 (0)221 40 31 57. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail mit Ihren Wünschen.

Das interessiert Sie in diesem Zusammenhang vielleicht auch:

 

Wenn die Webseite keine Leads generiert

Lesen Sie den Beitrag von Volker Wendeler auf der Experten- und Wirtschafts-Plattform Business-On.


 mehr Info

Kostenloser Rückruf

Persönliche Daten
Nachricht
Buttons