Marketing 4.0

Workshop Marketing 4.0Das Marketing hat sich seit seinen Anfängen rasant verändert. Die digitalen Entwicklungen, allen voran das Internet, haben einen Paradigmenwechsel ausgelöst. In unserem Workshop Marketing 4.0 lernen Sie und Ihre Führungsmannschaft, wie Sie die Herausforderungen des modernen Marketing meistern und für Ihr Unternehmen nutzen können.

Marketing 4.0 - was ist das?

Die Entwicklungsstufen im Marketing werden in Anlehnung an Software-Versionen in Zahlenzusätzen ausgedrückt. Begonnen hat alles mit Marketing 1.0, der Ära der Produktorientierung im Zeitraum von 1893 bis etwa 1946. Produkte, die anfangs lose verkauft wurden, erhielt während der Industrialisierung Verpackungen und mussten bei riesiger Nachfrage schnellstmöglich in den Ländern verteilt werden.

Marketing 2.0 verscheibt den Schwerpunkt weg vom Produkt hin zum Kosumenten. Die Ära der Emotionen begann etwa 1947 und erstreckte sich bis etwa 2006. Nach dem 2. Weltkrieg entstand das Wirtschaftwunder. Die Zahl der Anbieter von Produkten und Leistungen explodierte, Wettbewerbsabgrenzung wurde existenziell. Das Zauberwort war „Emotionalisierung“. Statt Produktnutzen wurden Kriterien in den Vordergrund gestellt, die das Leben besser machten.

Marketing 3.0, die Ära der Werte, rückt den Menschen und das Kundenmanagement in den Mittelpunkt. Sie hat etwa 2006 begonnen und lief bis etwa 2010. Unternehmen leisten jetzt neben oder gar vor ihrem Produkt- oder Leistungsangebot einen ganzheitlichen positiven Beitrag für die Welt. Aufgabe des Marketing ist jetzt die Schaffung einer Werteverbindung zwischen Produkten und Leistungen, den Konsumenten und deren Netzwerken. Die Strategie der Unternehmen muss darauf ausgerichtet sein, sichtbare Beiträge der Übernahme sozialer und ökologischer Verantwortung zu präsentieren.

Marketing 4.0, die Ära der hybriden Vernetzung, begann etwa 2010. Im Zentrum steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen, Anliegen und Werten. Allerdings werden diese jetzt mit einem hybriden Marketing als Kombination aus klassischen Methoden und neuen digitalen Instrumenten befriedigt. Die Digitalisierung des Marketing 4.0 schafft über das Internet komplett neue Aufgabenbereiche wie etwa das Content Marketing. Das Verkaufen von Produkten oder Leistungen steht nicht mehr im Vordergrund, sondern die Information und Motivation der Käufer. Komplexe Prozesse und aufwendige Abläufe werden durch die Digitalisierung automatisiert.

Marketing 4.0 wird auch als "Marketing-Revolution" bezeichnet, da bisherige Marketingstrategien nicht mehr funktionieren, wenn sie nicht gezielt auf die digitalen Instrumente und Verfahren transformiert werden.

Philip Kotler: Das Marketing hat sich für immer verändert

Der Marketing-Vordenker Professor Philip Kotler bezeichnet die Transformation von traditionell zu digital als das Marketing der nächsten Generation. Mit den Instrumenten des Marketing 4.0 werden die dynamischen Marktveränderungen genutzt, um mehr Kunden zu erreichen und diese stärker als je zuvor in das eigene Marketing einzubringen. Nicht umsonst sagt Professor Kotler „Um der Konkurrenz vorauszusein, müssen Sie den Kunden nicht nur zufriedenstellen, sondern ihn mit Ihrer Leistung begeistern.“

Das Neue am Marketing 4.0 ist aber weniger die Veränderung der Regeln als viel mehr die Veränderung im Kaufverhalten der Kunden. Sie haben heute kaum noch Zeit für Markenwahrnehmungen, sondern sind stark in die vernetzte Welt und die veränderte Verbraucherlandschaft eingespannt. Bei jedem Klick im Netz bieten sich ihnen zahlreiche Alternativen für ihre Kaufentscheidung. Die Anbieter müssen sich stärker als je zuvor aus dieser Vielfalt des Informationsangebots abheben und von den Konkurrenten differenzieren.

In seinem neuen Buch „Marketing 4.0 – Moving from Traditional to Digital“ liefern Professor Kotler und seine Co-Autoren neue Denkansätze und viele interessante Details:

  • Entdecken Sie die neuen Regeln des Marketings
  • Treten Sie hervor und schaffen Sie WOW Momente
  • Bauen Sie eine loyale Kundenbasis auf
  • Gestalten Sie die Zukunft der Kundenwahl

Die Marketing 4.0 Definition

Der Begriff „Marketing 4.0“ soll verdeutlichen, dass es nunmehr eine vierte Version oder Revolution im Marketing gibt. Diese Revolution besteht darin, dass die Kunden durch die digitalen Kommunikationsnetze aktiv in die Marketingkommunikation der Unternehmen eingebunden werden. Facebook, Twitter oder Youtube ermöglichen heute einen weltweiten Erfahrungsaustausch in Sekundenbruchteilen. Im Positiven, wie auch im Negativen. Man kann also die Marketing 4.0 Definition so formulieren:
 
Marketing 4.0 ist eine neue Marketingstrategie, womit die Kunden über soziale Netze und digitale Dialoginstrumente aktiv in die Unternehmenskommunikation eingebunden werden.

Marketing 4.0 - der Workshop

In unserem Marketing-Workshop lernen Sie und Ihre Mitarbeiter, wie Sie Ihr Unternehmen und Ihr Marketing an die aktuellen Marktentwicklungen anpassen können. Sie lernen die Vorteile kennen, die für den Einsatz von Marketing 4.0 sprechen. Sie wissen, wo Sie mit Ihrem Marketing jetzt stehen, und erlernen die Wege, wie Sie Marketing 4.0 in Ihrem Unternehmen einführen und anwenden können.

Die Zielgruppe

  • marketing- und verkaufsorientierte Führungskräfte
  • Marketingmitarbeiter und Mitglieder der Geschäftsleitung
  • Einsteiger im Management, Marketing und Vertrieb

Die Teilnehmerzahl

  • als Wissensseminar: 10 bis 50 Teilnehmer
  • als Workshop mit Gruppenarbeiten: 10 bis 20 Teilnehmer

Der Zeitrahmen

  • wahlweise 1 oder 2 Tage
  • einzelne Module ca. 2-4 Stunden

Modul 1: historische Entwicklung des Marketing 4.0

Sie lernen, was die Unterschiede zwischen Marketing 1.0, 2.0, 3.0 und 4.0 sind und wie sich die einzelnen Formen der Vermarktung entwickelt haben. Anfangs dominierte der Verkäufer, dann gab es zunehmenden Wettbewerb unter den Verkäufern und der Kunde dominierte das Marketing. Nun wurden immer tollere Botschaften über immer breitere Kanäle verbreitet, die den Nutzen und die Vorteile der Produkte und Leistungen hervorhoben. Das endete in völliger Werbemüdigkeit der Verbraucher und leitete zur Vermittlung von Werten über. Emotionen wecken, 1:1 Marketing betreiben und im Nirwana des Internet ge-funden werden, waren die Zauberwörter. Heute geht es darum, den Kunden auf allen digitalen Touchpoints zu erreichen und ihn zum aktiven Mitstreiter im digitalen Markt zu entwickeln.

Modul 2: Grundlagen des Marketing 4.0

Sie und Ihre Führungsmannschaft lernen die digitale Transformation der Marketing- und Vertriebs-organisation kennen. Mit Digital Leadership vermitteln wir Ihnen die modernen Führungsansätze und zeigen Ihnen, wie Sie den Multi-Channel-Vertrieb am besten in Ihre Marketing- und Vertriebsstrategie integrieren. Sie erarbeiten gemeinsam mit uns die heutigen Erfolgsfaktoren für die Kundenansprache und lernen, was sich hinter Big Data oder  Predictive Analytics oder Social Selling verbirgt. Zum Schluss zeigen wir Ihnen noch, wie Sie mit Marketing Automation Ihre Prozesse optimieren können.

Modul 3: Suchmaschinenmarketing (SEM)

Wir zeigen Ihnen auf, was Suchmaschinenmarketing (SEM) ist und wie es funktioniert. Sie lernen, wie Suchmaschinen funktionieren und worauf es bei Ihren Webseiten ankommt, um erfolgreich bei Google & Co. gefunden zu werden. Wir erarbeiten gemeinsam die Elemente Ihrer SEM-Strategie und erläutern Ihnen die Vielfalt der Tools, die Sie in der Umsetzung nutzen können. An praktischen Beispielen lernen Sie die Unterschiede zwischen guten und schlechten Adword-Kampagnen. Wir erarbeiten gemeinsam die Top-Keywords für Ihre Suchmaschinenoptimierung (SEO) und zeigen Ihnen die Vorgehensweise der Onpage- und Offpage-Optimierungen. Zum Schluss erarbeiten wir gemeinsam die Kriterien für eine systematische Erfolgskontrolle.

Modul 4: Contentmarketing

Wir erarbeiten gemeinsam die Grundlagen für Ihre Contentstrategie und zeigen Ihnen, wie effektives Contentmarketing funktioniert. Sie erarbeiten Ihre qualitativen und quantitativen Contentziele, erstellen einen Massnahmenplan für die Umsetzung und definieren die Key Performance Indicators (KPI) für die Erfolgsüberwachung. Sie lernen die Zusammenhänge von Sichtbarkeit, Keywords, Webtexten und Usability zu verstehen und was genau Contentqualität ausmacht. Und wir zeigen Ihnen, wie hochwertiger Content für eine Corporate Website, Corporate Blogs, Social Media und für externe Portale aussehen soll. Am Ende entwickeln wir gemeinsam Ideen und Anregungen ein erfolgreiches, crossmediales Content Marketing.

Modul 5: Social Media Marketing (SMM)

Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen der Social Media und geben Ihnen eine Einführung in die Chancen und Risiken der Nutzung. Gemeinsam erarbeiten wir die Eckdaten für Unternehmensrichtlinien und ein erstes Strategiekonzept. Dann widmen wir uns den einzelnen Social Media Erscheinungsformen, wobei Sie lernen, was Soziale Netzwerke, Communities, Blogs, Foren, Wikis, Webkataloge, Newsportale, Facebook, XING, LinkedIn, StudiVZ, Myspace, Youtube, Vimeo, Flickr u.v.a.m. sind und wie Sie diese nutzen können. Am Ende erstellen wir gemeinsam eine auf Ihr Unternehmen massgeschneiderte Prioritätenliste.

Haben wir Ihr Interesse am Marketing 4.0 geweckt?

Dann wäre eine Kontaktaufnahme der nächste Schritt. Wir rufen Sie kostenlos zurück, wenn Sie uns Ihre Wünsche in der nebenstehenden Kontaktbox übermitteln. Für ein unverbindliches Beratungsgespräch erreichen Sie uns auch unter der Telefonnummer +49 (0)221 40 31 57. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail mit Ihren Wünschen.

Das interessiert Sie in diesem Zusammenhang vielleicht auch:

 

CRM-Workshop

In unserem CRM-Workshop vermitteln wir Ihren Führungskräften alle relevanten Techniken und Instrumente für modernes Customer Relationship Management.

mehr Info

Kostenloser Rückruf

Persönliche Daten
Nachricht
Buttons