Beitrag

Megatrend: Digitalisierung

Mittwoch, 03.05.2017 11:14 //

Der Megatrend der Digitalisierung stellt das Management von Unternehmen vor große Herausforderungen. Neue Strategien und Maßnahmenpläne müssen her, um den Anschluss nicht zu verpassen. Wo stehen die Unternehmen heute?

Digitalisierung - Der Realitäts-Check

So lautet der Titel einer Studie der Unternehmensberatung Horváth AG, die vom Marktforschungsinstitut Forsa mit rund 200 Entscheidern aus Unternehmen ab 500 Mitarbeitern und mit einem Jahresumsatz ab 250 Millionen Euro erhoben wurde. Wenig überraschend, dass die Digitalisierung in den Unternehmen aller Wirtschaftszweige angekommen ist.

In mehr als 80% der Unternehmen sind die Führungskräfte damit befasst, Pläne zu erstellen und Maßnahmen zu realisieren, damit ihre Unternehmen mit Hilfe digitaler Instrumente ihre Produkte oder Leistungen besser vermarkten. Sie erwarten davon neue Chancen der Kostenreduktionen und Produktivitätsgewinne. Viele Unternehmen konnten ihre Kosten bereits senken und die Produktivität steigern. Speziell in der IT, aber auch entlang der Lieferkette, im Vertrieb und im Einkauf liegen weitere Potenziale für Kostensenkungen.

Den Kunden kommen zahlreiche Effekte der Digitalisierung zugute: über 75% der Unternehmen haben ihre Produkte, Leistungen und Services durch digitale Technologien besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden abstimmen, die Erreichbarkeit von Servicemitarbeitern verbessern und Lieferzeiten verkürzen können. Fast 90 Prozent der Befragten rechnen mit Effizienzsteigerungen weiterer Prozesse.

Aber die zunehmende Digitalisierung zeigt auch schon ihre Schattenseiten: über die Hälfte der Befragten attestiert Interessenskonflikte und  Kommunikationsprobleme sowie erhebliche Zeitprobleme als Folgen der digitalisierten Prozesse und Abläufe. Es fällt schwer, die neue digitalen Abläufe in den Unternehmen schnell zu implementieren und starre Strukturen zu verändern. In jedem zweiten Unternehmen klagen die Befragten über fehlende oder falsche Zuordnungen der Verantwortung.

Bisher nicht zu erkennen ist das Entstehen sprudelnder Ideen für neue Zielmärkte oder neue Produkte. Der digitale Trend wirkt sich aktuell eher auf die Unternehmenskultur, die Organisation, den Vertrieb und die Produktionsabläufe aus. Klage wird auch über fehlen strategische Ansätze geführt: Unkoordinierte Einzelmaßnahmen haben nur Hektik, Frust und Missverständnisse zur Folge gehabt. Oftmals haben sich vorschnelle Digitalisierungsmaßnahmen als technische Spielereien herausgestellt, die keine gewinnbringenden Ergebnisse erzielen.

Ergebnisse der Studie „Digitalisierung - Der Realitäts-Check“ stehen hier zum Download zur Verfügung.

 

 


 

Kostenloser Rückruf

Persönliche Daten
Nachricht
Buttons

Kontaktdaten

WMC | Wendeler Marketing Consulting

Volker Wendeler Dipl.-Ing. (FH) 
Wittgensteinstr. 18
50931 Köln
Deutschland

Telefon:
+49 (0)221 40 31 57

E-Mail:
info[at]
wemarcon[dot]de

Klicken Sie hier, um die Kontaktdaten von WMC | Wendeler Marketing Consulting als .vcard herunterzuladen. Download Kontaktdaten als .vcard